Mit dem nachfolgenden Beispiel möchte ich verdeutlichen, wie einfach es ist, per VBA Dateien (z.B. Bilder oder pdf-dateien) in Access als OLE-Objekt /Binary Large Object (BLOB) abzuspeichern und auch wieder zur Ansicht aus der Datenbank aufzurufen:

Blob

 

Demo: Blob_Demo

In dieser Musterdatenbank habe ich versucht, folgende Funktionen abzubilden:

- Hinzufügen von Dateien (über einen Button “Hinzufügen”)

- Anzeigen von Dateien (durch anklicken einer ID per Hyperlink)

 

Im Hintergrund nutze ich aber noch folgende, für Euch vielleicht auch interessante Funktionen:

- Dateidailog zum auswählen einer Datei

- Die Extraktion eines Dateinamens aus einem Dateipfad

- Die Berechnung Größe einer Datei

 

Vielleicht könnt Ihr diese Funktionen ja in anderen Projekten verwenden.

Viel Spaß

Euer Christian

 

1 Kommentar

  1. Echt schöne Variante.
    Wird sicherlich noch anderen helfen, die soetwas gesucht haben.

    Danke für das Beispiel. Werde ich gleich mal einbauen.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar zu Dirk Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>